Kleinmöbel schaffen eine lockere und behagliche Stimmung

Manchmal muss es eine feine und gut ausgeklügelte Zusammenstellung von Möbeln sein, um Flure und Winkel in einer Wohnung geschmackvoll zu gestalten. Gerade ein Flur wirkt oft wie ein Stiefkind der Architekten. Doch mit den passenden Schränken und Kommoden kann auch hier eine wohnliche Stimmung gezaubert werden. Flurmöbel bieten eine hohe Funktionalität auf kleiner Fläche und sind daher die beste Wahl für enge Flure.

Garderoben- und Dielenschränke stehen in unterschiedlichen Größen, Farben und Ausführungen zur Auswahl. Flurmöbel werden oft durch Spiegel ergänzt, dadurch wirkt der Raum größer. Regale und Kleinmöbel verleihen dem Flur oft eine individuelle Note. Wenn der Flur hübsch eingerichtet ist, wirkt er wie ein Willkommensgruß.

In jeder Wohnung gibt es Ecken und Nischen, die nur mit Kleinmöbeln oder Dekorationen eingerichtet werden können. Außerdem sammelt sich im Laufe der Jahre einiges an Hausrat an, was vorher nicht berücksichtigt wurde. Wenn mehr Stauraum benötigt wird, bieten sich Schränke und Kommoden als Beimöbel für ungenutzte Winkel und Lücken an. Vitrinen verleihen einer dunklen Ecke Freundlichkeit, Kommoden und Truhen wirken meist originell und lassen sich hervorragend dekorieren. Tische und Hocker laden ein, Platz zu nehmen. Mit der Einrichtung ändern sich oft auch die Gewohnheiten und der Alltag wird neu definiert.

Eine weitere Herausforderung für jeden, der sich neu einrichtet, ist der TV-Schrank. Er muss nicht unbedingt eine Einheit mit den übrigen Möbeln bilden. Ein TV-Schrank darf durchaus auch vollkommen aus dem Rahmen fallen und so die technischen Geräte betonen, für die er konzipiert wurde.